Jahresrückblick 2017

Das Jahr 2017 war für uns ein Jahr der Urkunden. Gleich drei Mal wurden wir für unsere besonderen Verdienste in Umwelt und Integration ausgezeichnet.

Aber um am Anfang des Jahres zu starten, wollen wir erstmal von unserer Harzfahrt in den Zeugnisferien berichten. Am 27.01. brachen wir nach Wernigerode auf. Dort angekommen sind wir viel Schlitten gefahren und haben einige Museen besucht. Die Zeit verging viel zu schnell, denn am 31.01. mussten wir leider schon wieder nach Hause.

Über Himmelfahrt wanderte ein Teil der Sippe ,,Luchse“ entlang des Weserberglandweges von Hameln über Emmerthal nach Hehlen.

Vom 02.06. bis zum 05.06. ging es für uns schon weiter nach Springe zum Pfingstzeltlager. Dieses Jahr war das Motto „Die Siedler vom Süntel“, welches uns viel Spaß gemacht hat.

Am 24.06 ging es für den ganzen Stamm auf nach Dänemark an die Küste. Der Natur fühlten wir uns dabei sehr verbunden und hatten eine schöne Woche zusammen.

Während der Sommerferien haben wir an einigen Umweltprojekten gearbeitet, wie zum Beispiel der Totholzhecke und der Wildblumenwiese. Mit diesen Projekten bekamen wir beim Umweltpreis der Stadt Hameln den ersten Platz.

Kurz darauf erhielten wir beim Jugendumweltpreis des NABU's noch den zweiten Platz.

Beim Seifenkistenrennen in Böbber, welches am 09.09. stattfand, haben wir zwar leider nur den letzten Platz gemacht, hatten aber trotzdem viel Spaß. Wir nahmen die Motivation mit, uns beim nächsten Mal mehr anzustrengen.

In den Herbstferien ging es für uns ans Steinhuder Meer, wo wir fünf Tage lang bei angenehmen Wind und gutem Wetter segeln konnten.

Beim Bonfire am 04.11. verkauften wir mit unserem Nachbarstamm Florian Geyer leckeres Stockbrot. Das schöne Feuerwerk am Ende hat uns alle sehr beeindruckt.

Ebenfalls im November erhielten wir unsere dritte Urkunde, diesmal der zweite Platz beim Integrationspreis vom Landkreis Hameln-Pyrmont.

Um das Jahr abzuschließen, feierten wir am dritten Advent den Friedenslichtgottesdienst, bei dem wir wieder zusammen mit dem Stamm Florian Geyer zwei kleine Theaterstücke beitrugen.

Zusammenfassend können wir sagen, dass 2017 für uns alle ein sehr schönes und ereignisreiches Jahr war und wir hoffen, dass 2018 genauso schön wird. 🙂

Lea & Isabel